Kontakt

bestattungsplaner GmbH
Johannes Ruchti
Kantonsstrasse 96
6048 Horw

 service@bestattungsplaner.ch
041 552 00 84
076 574 05 58 WhatsApp / SMS
@johannesRuchti
@bestattungsplaner.ch
BestattungsplanerTV

Vertrauensvoll. Hilfsbereit. Erfahren.

Häufig gestellte Fragen

Was ist die Idee hinter Bestattungplaner.ch?
Bei einem Todesfall müssen die Angehörigen innerhalb von 48 Stunden die wichtigsten Bestattungsentscheide fällen. Durch unsere zunehmende Mobilität kann die Organisation einer Bestattung zudem zu terminlichen Engpässen führen. Unter dem Druck einer solchen Situation leidet die Würde des Verstorbenen. Darum bieten wir die Buchung einer ganzen Bestattung online an, damit mehr Zeit für Abschied und Trauer bleibt.

Kann man bei Ihnen die Bestattung nur online beauftragen?
Viele Hinterbliebene sind sich gewohnt Produkte und Dienstleistungen über das Internet zu bestellen. Für diese Menschen bieten wir unsere Dienstleistung an. Natürlich stehen wir Ihnen aber auch telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

Was ist die Basis-Dienstleistung?
Mit diesem Baustein ist die komplette Bestattung organisiert! Sie müssen sich um nichts mehr kümmern und erhalten die Asche in einer Holzurne an die gewünschte Adresse (Privat oder Friedhof).

Warum kann ich keinen Sarg auswählen?
Viele trauernde legen mehr Wert dem Verstorbenen einen würdevollen Abschied durch Blumen, Leidzirkulare oder einer persönlich gestalteter Trauerfeier zu ermöglichen. Darum nehmen wir für den letzten Weg einen Standardsarg.

Welche Bestattungsform wird am häufigsten gewählt?
Die Kremation. Sie ist die pflegefreiste und natürlichste Beisetzungsform.

Wo wird die Asche am häufigsten Beigesetzt?
Ein Grossteil der Angehörigen ist der Meinung, dass die Urne des Verstorbenen zu Hause am besten Aufgehoben ist. Darum senden wir auf Wunsch die Urne nach Hause. Zu einem späteren Zeitpunkt kann die Urne dann immer noch auf einem Friedhof beigesetzt oder die Asche der Natur übergeben werden. Viele Schweizer brauchen für die Trauer und Gedenken sowieso keinen bestimmten Ort. Am Seeufer zu stehen und zu wissen, dass der Angehörige darin aufgegangen ist genügt. Es entfallen zudem sämtliche Kosten für Grabstein, Grabpflege, Kirche und die Friedhofsverwaltung.

Warum kann man bei Ihnen ein Foto des Verstorben bestellen, eine sogenannte Totenfotografie?
Die Bedeutung der körperlichen, unmittelbaren Begegnung mit dem toten Menschen ist für den Trauerprozess wichtig. Gerade wen Verstorbene plötzlich aus einer Beziehung gerissen werden ist der Abschied umso wichtiger. Gerade bei verstorbenen Neugeborenen hat es sich als wichtig erwiesen, Erinnerungen, sozusagen Beweise, dafür zu haben, dass dieses Kind existiert hat – wenn auch „nur“ im Mutterleib. Ist man nicht in der Lage für einen persönlichen Abschied, kann ein Foto diesen Moment festhalten und später hervorgenommen werden. Ein Foto kann helfen die Erinnerung zu bewahren und kann ein Trost sein in der Zeit der Trauer.

Vertrauensvoll. Hilfsbereit. Erfahren.